Kostenzuschuss, Zuzahlung durch Ihre Krankenkasse

Hier erfahren Sie zwei Möglichkeiten, wie Sie einen Teil Ihrer Kurkosten rückerstattet bekommen können. Dies ist insofern möglich, als das Kurhaus Dr. Petershofer ein sanitätsbehördlich anerkanntes privates Ambulatorium ist.

Rückerstattung von Kurmitteln (Behandlungskosten)

Damit sie diese Rückerstattung bekommen können, lassen Sie sich bitte von Ihrem Hausarzt/Facharzt die Kurmittel per Überweisungsschein verschreiben.

Diesen Überweisungsschein lassen Sie sich dann durch Ihre Krankenkasse chefärztlich bewilligen (Stempel). Bei erfolgreicher Bewilligung können Sie nach Ihrer Kur die Kurmittelrechnung bei Ihrer Krankenkasse einreichen und erhalten den Zuschuss.

Als zusatzversicherter Patient leistet in vielen Fällen auch Ihre Privatversicherung einen Beitrag. Bitte bei Ihrer Versicherung erkundigen!

Kurkostenzuschuss

Dazu muss Ihr Hausarzt/Facharzt für Sie bei Ihrer Krankenkasse einen entsprechenden Antrag für ein dreiwöchiges Heilverfahren stellen. Und zwar rechtzeitig vor Antritt Ihrer Kur.

Wird Ihr Kurkostenzuschuss genehmigt, dann reichen Sie bitte Ihre Kur-Rechnung bei Ihrer Krankenkasse ein, um den Zuschuss zu erhalten.

Für Details treten Sie bitte mit uns in Kontakt oder senden Sie uns eine Anfrage!

WWW.PETERSHOFER.AT