Venenentzündung - Symptome, Behandlung und Dauer

Das Wichtigste über Venenentzündung kurz und anschaulich zusammengefasst.

Symptome

Wesentliche Symptome einer Venenentzündung sind eine gerötete Haut und ein deutliches Wärmegefühl. Die betroffenen Venen schwellen an und verhärten sich. Weitere Symptome sind Schmerzen bei Muskelanspannung oder wenn die betroffenen Venen gedrückt werden. Fieber tritt in der Regel nicht auf.

Bei Verdacht auf Venenentzündung ist unbedingt der Hausarzt aufzusuchen. Diese Vorsichtsmaßnahme soll verhindern, dass aus der Venenentzündung eine Thrombose oder Lungenembolie entsteht, jeweils mit schwerwiegenden Folgen.

Dauer

Die Dauer einer Venenentzündung hängt von den näheren Umständen ab. Eine Venenentzündung dauert in leichteren Fällen wenige Tage, in schwereren Fällen mehrere Wochen.

Leichtere Fälle liegen meist vor, wenn die Venen nicht vorgeschädigt sind (z.B. durch Krampfadern, Thrombose oder Venenoperation).

Schwerere Fälle liegen meist vor, wenn die Venenentzündung im Zusammenhang mit Krampfadern, nach Thrombose oder nach einer Venenoperation auftritt.

Behandlung von leichter Venenentzündung

Eine Venenentzündung wird mit entzündungshemmenden und kühlenden Salben behandelt.

Wichtig ist die Ankurbelung des Blutkreislaufes. Die Ankurbelung des Blutkreislaufes, also die Erhöhung der Blutfließgeschwindigkeit, erreicht man mit körperlicher Bewegung (z.B. mit regelmäßigem Gehen) und durch das Tragen von Stützstrümpfen oder Kompressionsverbänden. Manchmal sind gerinnungshemmende Medikamente notwendig.

Eine einfache Venenentzündung behandelt der Hausarzt.

Behandlung von schwerer Venenentzündung

Im Zusammenhang mit Krampfadern, nach überstandener Thrombose oder nach einer Venenoperation kann sich eine langwierige Venenentzündung einstellen.

Die übliche Behandlung mit Salben, Bewegung und Stützstrümpfen kann in diesen Fällen relativ lange dauern. Es gibt jedoch spezielle Behandlungen, die den Heilungsprozess beschleunigen können.

Dazu empfiehlt sich ein Aufenthalt in einer auf Venenentzündung spezialisierten Kureinrichtung.

Mehr dazu unter:
  Venenentzündung-Kur

Anmerkung: Diese Seite handelt von der oberflächlichen Venenentzündung, also von der Entzündung jener Venen, die nahe an der Körperoberfläche verlaufen.

Es können sich jedoch auch die tiefliegenden Venen entzünden, also jene Venen, die im Körperinneren verlaufen. Da in diesen Fällen in der Regel eine Thrombose auftritt, finden sich weitergehende Informationen dazu unter dem Thema "Thrombose".

WWW.PETERSHOFER.AT